Die DSGVO ist ab jetzt in Kraft!

Am 25.Mai ist die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Sind Sie bereit für die neue Regelungen, die auf Ihr Unternehmen zukommen?

Analysieren Sie jetzt Ihr Unternehmen auf Datenschutz und die DSGVO

Lassen Sie uns noch heute kostenlos Ihr Unternehmen auf Datenschutz und die neue DSGVO prüfen. Wir stellen Ihnen einen DSGVO-Planer zur Verfügung, der Ihnen sofort aufzeigt, wie gut Ihr Unternehmen bezüglich der neuen Datenschutz Anforderungen aufgestellt ist.

Die vorgeschriebenen Prozesse und Anpassungen haben wir gemeinsam mit unserer Rechtsabteilung, aufwändig und vollumfänglich erstellt. DSGVO und Datenschutz? Mit der bbg bitbase group kein Problem.

Was hat sich durch die DSGVO für Ihr Unternehmen geändert?

Drastisch erhöhte Bußgelder

Vor der Einführung der DSGVO beliefen sich die Bußgelder gemäß § 43 BDSG auf maximal 300.000 Euro pro Einzelfall. Bußgelder können seit dem 25.05.2018 bis zu 20 Millionen Euro oder alternativ bis zu 4% vom insgesamt erzielten Jahresumsatz betragen.

Erweiterte Haftung für Verantwortliche und für Auftragsverarbeiter

Durch die EU-DSGVO erweitert sich die zivilrechtliche Haftung signifikant. Art. 82 Abs. 1 DSGVO sieht vor, dass auch materielle und immaterielle Schäden zu erstatten sind, die auf Datenschutzverletzungen basieren.

Erweiterte Dokumentations- und Nachweispflichten

Durch die DSGVO ergeben sich für die Unternehmen deutlich erweiterte Nachweispflichten (Stichwort: „accountability“). Der für die Verarbeitung Verantwortliche Mitarbeiter muss gemäß Art. 5 Abs. 2 DSGVO nachweisen können, dass er sich an die Datenschutzgrundsätze hält.

Löschen von Daten und Recht auf Vergessenwerden

Stärker als vor der DSGVO müssen die Unternehmen heute weitreichenden Löschpflichten nachkommen. Das Recht auf Löschung personenbezogener Daten wird nun in Art. 17 DSGVO geregelt. Das Unternehmen ist verpflichtet, personenbezogene Daten ohne unangemessene Verzögerung zu löschen, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft.

"Umsetzung der Datenschutzregeln ist an vielen Stellen weiterhin unklar. Die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) hat viele Unternehmen vor große Herausforderungen gestellt. Nach einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom hatten drei von vier Unternehmen in Deutschland die Frist zum 25. Mai 2018 verfehlt."

Quelle: bitkom.org
Berlin, 31. August 2018

Was müssen Sie jetzt tun?

Schaffen Sie Datentransparenz!

  • Welche Daten werden genutzt?
  • Wo werden sämtliche Daten heute gespeichert?
  • Wie werden die Daten heute genutzt?
  • Was ist mit personenbezogenen Daten?

Wir helfen Ihnen, Transparenz in Ihrer Datenhaltung zu gewinnen!

Wir nehmen eine Risikobewertung vor und beziehen dabei alle Unternehmensbereiche im Rahmen einer Daten-Discovery mit ein. Sie gewinnen eine vollständige Transparenz über alle erhobenen Daten in Ihrem Unternehmen.

Schützen Sie Ihre Daten!

  • Sind Ihre Daten heute ausreichend geschützt vor Missbrauch?
  • Können Sie heute Angriffe erfolgreich abwehren?
  • Sind Sie in der Lage, gestohlene Daten für den Angreifer unbrauchbar zu machen?
  • Gibt es in Ihrem Unternehmen Technologien und Verfahren, die den Datenzugriff in Ihren Systemen kontrollieren?

Wir helfen Ihnen, damit Ihre Daten sicher sind!

Aufgrund zahlreicher Risiken, ist es wichtig, Prozesse innerhalb Ihres Unternehmens im Hinblick auf Datensicherheit zu dokumentieren und zu überwachen. Hierbei spielt ein professionell installierter Datenschutz eine wesentliche Rolle und hilft dabei Schwachstellen zu erkennen und zu beseitigen. Wir unterstützen Sie dabei maßgeschneiderte Lösungen zur Absicherung einzuführen und umzusetzen. Wir führen für Sie ein detailliertes Audit Ihres Datenschutzniveaus durch.

Erkennen Sie Datenschutzverletzungen sofort!

  • Können Sie heute professionelle Betrugsversuche in Ihrem Unternehmen sofort erkennen?
  • Sind Sie in, der Lage das Ausmaß der Datenverletzung bereits in ihrem Entstehen zu bewerten?
  • Verfügen Sie über Technologien, die einen Angriff in Echtzeit erkennen und den Schutz der Daten automatisch einleiten?
  • Setzen Sie moderne Erkennungsprogramme ein, die dank maschninellem Lernen Tag für Tag Angriffe effizienter abwehren können?

Wir helfen Ihnen, Gefahren sofort zu erkennen!

Wir prüfen Ihre bestehende Schutztechnologie auf die Fähigkeit, Angriffe in Echtzeit zu erkennen und nachhaltig abzuwehren. Sofern unsere technische Analyse dabei Optimierungspotential erkennt, unterstützen wir Sie bei der Anpassung Ihrer Systeme. Wir interpretieren gemeinsam mit Ihnen mögliche Schwachstellen und Sicherheitslücken.

Handeln Sie Datenschutzkonform!

  • Können Sie schnell auf Datenschutzverletzungen reagieren und die Folgen daraus minimieren?
  • Sind Sie bereit, 4% Ihres Jahresumsatzes, bzw. mindestens 20 Millionen Euro als Strafzahlung zu entrichten, sollten Sie Datenschutzverletzungen versäumt melden?

Wir helfen Ihnen, schnell und richtig zu agieren!

Zukünftig müssen Datenpannen in der Regel binnen 72 Stunden der Aufsichtsbehörde gegenüber gemeldet und konkret bezeichnete Informationen bereitgestellt werden. Bei Zuwiderhandlungen drohen Bußgelder, welche „wirksam, verhältnismäßig und abschreckend“ (Art. 83 I DSGVO) sind. Unsere Datenschutzexperten helfen Ihnen dabei Datenpannen grundsätzlich zu vermeiden, unterstützen Sie aber auch bei professionell und zuverlässig bei akuten Problemfällen.

Wie können wir Ihnen beim Thema Datenschutz weiterhelfen?

Ich berate Sie gerne und freue mich auf Ihre Fragen.

Compliance / Data Privacy Consultant

Marco Reisner