Bilanz nach einem Monat DSGVO: Datenschutz Behörden versinken in Anfragen

Deutschlandweit verzeichnen die Datenschutzbehörden einen rasanten Anstieg an Anfragen und Beschwerden. Vereine, Unternehmen, Kommunen aber auch Privatleute wenden sich mit Fragen an die Behörden. Sie alle benötigen Hilfe im Umgang mit den neuen Regeln. Es herrscht eine große Ungewissheit. 

Zum Teil verzeichnen die Datenschutzbehörden bis zu 100 Anrufe täglich von Firmen, die eine Beratung suchen. Es sind aber auch viele konkrete Beschwerden dabei: "An einem Tag gehen jetzt so viele Beschwerden ein wie vorher in zwei Wochen", so der Sprecher einer Datenschutzbehörde. 

Die befürchtete Abmahnwelle ist bislang jedoch noch ausgeblieben. Dennoch gibt es schon etliche Fälle, bei denen beispielsweise Unternehmen ihre Konkurrenten wettbewerbsrechtlich abmahnen. Oft wird in diesen Fällen argumentiert, dass durch eine nicht DSGVO-konforme Datenschutzerklärung dem Konkurrenten wettbewerbsrechtliche Vorteile entstanden sind. 

Lassen Sie sich jetzt beraten. Unser Team an Datenschutzexperten steht Ihnen unter datenschutz@bitbasegroup.com zur Verfügung. 

Hier erfahren Sie mehr.

Ich berate Sie gerne und freue mich auf Ihre Fragen.

Compliance / Data Privacy Consultant

Marco Reisner